Silberreiher (Ardea alba)
[smartslider3 slider=8]
Seit Sommer 2016 konnte ich den Silberreiher mit bis zu drei Individuen regelm√§√üig am Schwansener See und h√§ufiger in H√ľtten beobachten. Er sucht Nahrung durch langsames Waten im flachen Wasser oder bleibt starr stehen und wartet darauf, dass sich ihm Fische, Amphibien oder Insekten n√§hern. Gegen√ľber der NABU Schutzh√ľtte am Schwansener See watet er regelm√§√üig an der Schilfkante entlang.
Erst 2012 gelang ein erster Brutnachweis von 2 Paaren in Deutschland bei unseren Nachbarn in Mecklenburg-Vorpommern.
Das Gelege besteht aus 3-5 Eiern. Dreiviertel der Jungv√∂gel √ľberleben allerdings nicht bis zur Geschlechtsreife.
Seeadler, Silber- und Graureiher: