– Der 5. Januar versprach schon am frĂŒhen Morgen herrliches Wetter in der gesamten Schleiregion. An den Seen zeigten sich viele Wasservögel. Am Aassee und an der Missunder Enge konnten ZwergsĂ€ger beobachtet werden. An den bekannten SammelplĂ€tzen lassen sich viele Graureiher und vereinzelt auch noch Silberreiher zĂ€hlen. AuffĂ€llig viele immature Seeadler halten sich in der Region auf, wĂ€hrend bei den adulten Adlern lĂ€ngst die heiße Phase begonnen hat. Aufgrund der massiven Störungen im vergangenen Jahr, gilt es in den nĂ€chsten Wochen und Monaten besonders aufmerksam zu sein. Wir bitten darum, uns jede Störung umgehend zu melden.