Ausstellungen, VortrÀge, Wanderungen: Auch 2019 wieder viele AktivitÀten

„Wenn 25% der Mitglieder zu einer Jahreshauptversammlung erscheinen, so zeugt dies eindeutig von einem sehr aktiven Verein“, so konnte der Vorstand des Seeadlervereins sich ĂŒber 30 anwesende Mitglieder zu seiner Versammlung freuen. Der Vorsitzende trug seinen Bericht mit RĂŒckblick auf das Jahr 2018 vor. Nistkastenbau, Singschwanerfassungen, Ausstellungen zum Schleidörfertag und zum Flohmarkt in Rieseby, monatliche BildervortrĂ€ge in Barkelsby, etliche Wanderungen und Exkursionen in die Naturschutzgebiete und natĂŒrlich die Treffen der neu gegrĂŒndeten Jugendgruppe gehörten dazu. Die Entwicklung des festen Bestands und des Rastbestands von Kranichen in der Region ist erfreulich. Auch der Winterrastbestand der SingschwĂ€ne war wieder mit einer europĂ€isch bedeutenden Population positiv zu dokumentieren. Ein Vergleich durch ZĂ€hlungen ĂŒber mehrere Jahre soll die Entwicklung aufzeigen. Die Seeadler hatten hingegen weniger Erfolg. Leider kam es durch gezielte aber auch ungewollte Störungen in den Brutrevieren wieder zu BrutabbrĂŒchen. WĂ€hrend der Schleswiger Seeadler zwei von drei Jungadlern großzog, gab es beispielsweise in den Gemeinden Thumby und Barkelsby keinen Nachwuchs. Störungen gab es auch im Bereich Kappeln, hier wurden gesperrte Bereiche wiederholt betreten und ein Seeadlerbrutrevier gezielt mit einer Drohne angeflogen. Die Brutsaison 2019 hat begonnen und aus fast allen Seeadlerrevieren gibt es erfreuliche Nachrichten. (siehe Foto 01 – Barkelsbyer Seeadlerpaar am 4. MĂ€rz bei der Balz).

Der Kassenbericht von Kassenwartin Gertraut Koch fiel ebenfalls positiv aus. Aktuell 120 Mitglieder zahlten fast alle ihren Mitgliedsbeitrag und die Spendenbereitschaft ist groß. FĂŒr das laufende Jahr stehen viele Veranstaltungen auf dem Plan. FĂŒr die BildervortrĂ€ge konnten kompetente Referenten gefunden werden, so dass die monatlichen Treffen in Barkelsby fortgesetzt werden können. Die Wanderungen in Kooperation mit dem Ostseeresort Damp beginnen ab 15. April und finden bis in den September hinein jeden Mittwoch statt. Start ist in Damp und das Ziel ist das Naturschutzgebiet Schwansener See. Das beliebte Pizzabacken in Sönderby soll ebenfalls wieder stattfinden. Die Jugendabteilung hat sich fĂŒr ihre Monatstreffen auch wieder ein buntes Programm ĂŒberlegt. Jugendwartin Bine Knuth konnte von einem enormen Zuwachs begeisterter Kinder berichten und freut sich, nun mit Michael Johannsen aus Eckernförde VerstĂ€rkung im Jugendgremium zu bekommen. Der Verein wird sich mit Seeadlerausstellungen zur Riesebyer Dorfwoche und zum Schleidörfertag beteiligen. In Planung befindet sich eine feste Seeadlerausstellung mit mehreren PrĂ€paraten in Damp. An verschiedenen hoch frequentierten Standorten in der Region werden weitere Infotafeln installiert. An mehreren Schulstandorten werden in den kommenden Monaten VortrĂ€ge zum Leben unseres Wappenvogels in der Schleiregion gezeigt. Eine große Freude ist die AktivitĂ€tsbereitschaft vieler Mitglieder, so dass verschiedene Projekte auf unterschiedlichen Schultern lasten. WĂ€hrend der Versammlung schloss sich beispielsweise eine neue Vierergruppe zusammen, die sich mit einer möglichen Kooperation zwischen Verein und Landwirten beschĂ€ftigen möchte, wobei es dabei ĂŒberwiegend um eine Betreuung von FlĂ€chen gehen soll. Mehrere Landwirte aus der Region sind Mitglied im Verein. Auf der Tagesordnung standen auch die Vorstandswahlen, da mittlerweile schon drei Jahre seit VereinsgrĂŒndung um sind und die Satzung dies so vorsieht. In ihren Ämtern bestĂ€tigt wurden Karl-Christoph Jensen aus Schönhagen als Schriftwart, Jörg Thiede aus Neubehrend als 2. Vorsitzender sowie Frank Dreves aus Sönderby als 1. Vorsitzender. Kassenwartin Gertraut Koch wurde erst 2018 neu gewĂ€hlt. Neue KassenprĂŒfer sind Jörg Drenkov sowie Roland Axmann aus Rieseby.

Termine werden regelmĂ€ĂŸig auf der Internetseite des Vereins www.seeadlerschutz.de bekanntgegeben.