/ Schönhagen / Der NABU Kappeln-Nordschwansen lädt zu einer naturkundlichen Wanderung ein.

Es geht um 9.30 Uhr vor der Touristinformation in Schönhagen (Brodersby/Ostsee) los. Für Verpflegung, Fernglas, festes Schuhwerk etc. sollte jeder Teilnehmer selbst sorgen. Entlang der Steilküste geht es vorbei an etwa 2.500 Brutröhren der Uferschwalbe – Europas kleinster Schwalbenart. Die Chancen, Fossilien wie Donnerkeile oder versteinerte Seeigel zu finden, stehen an der Waterkant gut. Vielleicht entdecken die Teilnehmer auch Schweinswale vor der Küste. Im Naturschutzgebiet Schwansener See, wohin die Wanderung führt, gibt es z.Zt. allerhand zu entdecken. Von der Aussichtsplattform über der NABU-Schutzhütte hat man einen guten Überblick über das NSG.

Die Wanderung dauert 3-4 Stunden und fällt bei starkem Regen aus.

Der Kostenbeitrag für Erwachsene beträgt 5,- € / Kinder bis 12 Jahre zahlen nichts.

Anmeldungen werden erbeten bei Karl-Christoph Jensen (NABU-Vorsitzender): 0170 – 32 53 900

Kleiner Tipp: In der NABU-Schutzhütte sind die Naturbildpostkarten vom “Tierbildonkel” erhältlich!