Am vergangenen Wochenende traf ich mich bereits morgens um sechs mit unserem Vereinsmitglied Thorsten Friedrichs am Burgsee in Schleswig. Etwa 1 ¬Ĺ Stunden beobachteten wir den Seeadlernachwuchs in den B√§umen. Schlie√ülich fuhren wir nach Bergenhusen zu den Wei√üst√∂rchen. Der erste besetzte Horst brachte allerdings eine √úberraschung, denn im Horst befand sich kein Storch, sondern ein Graureiher. In Bergenhusen und seiner Umgebung bekamen wir dann aber doch noch einige Wei√üst√∂rche zu Gesicht. Auf einem frisch abgeernteten Feld sahen wir etwa 200 Kiebitze und einige gro√üe Brachv√∂gel. Das Highlight aber war der kleine Terrier auf dem alten DEUTZ, der vor dem Kaufmann auf sein Herrchen wartete. Der Schnappschuss schaffte es bis ins NDR-Fernsehen und so wurde der niedliche Hund quasi √ľber Nacht zum Fernsehstar. Ab Minute 11.09: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_1800/Schleswig-Holstein-1800,sendung1168968.html

Von Bergenhusen aus fuhren wir ins NSG Alte Sorgeschleife, wo wir lediglich einige Wei√üst√∂rche bei der Nahrungssuche beobachten konnten. Anschlie√üend ging es ins NSG Tetenhusener Moor. Zu unserer √úberraschung entdeckten wir an die 50 Prachtlibellen. Lange hielten wir uns an diesem Naturschauspiel auf und kehrten schlie√ülich noch einmal zur√ľck zu den Seeadlern an den Burgsee. Hier konnten wir eine etwa 30k√∂pfige Seniorengruppe, welche sich dort zu einem Ausflug traf, noch mit unseren Seeadlermagazinen gl√ľcklich machen. Ein sch√∂ner Ausflug mit herrlichen Eindr√ľcken!