Da staunten zwei Mitglieder unseres Vereins nicht schlecht, als sich in ihrem Garten in Eckernförde zwei Tage in Folge ein Wiedehopf zur Nahrungsaufnahme niederließ. vermutlich hat es ihn mit der warmen Luft aus Spanien oder Frankreich zu uns gefĂŒhrt. Ein Ereignis, was unserer Kenntnis nach letztmalig vor 25-30 Jahren in Eckernförde zu verzeichnen ist. Danke fĂŒr die Infos an Harry und Liane!